Startseite | Kontakt | FAQ | Anmeldungen | Gebühren | Lehrkräfte | Vorstand | Impressum | Datenschutz

Eltern-Kind-Gruppe

Für Kinder von 3 Monaten bis 4 Jahren bietet die Jugendmusikschule BABY- und ELTERN-KIND-GRUPPEN an.

Es wird getanzt, gesungen, mit einfachen Instrumenten gespielt, Lieder, Klänge und Geräusche angehört, sich mit Reifen und Tüchern bewegt und vieles mehr.

Jede Gruppe besteht aus bis zu 8 Paaren, jeweils ein Kind mit einem Erwachsenen (Mama, Papa, Oma, Opa....). Die Kinder haben hier die Möglichkeit ohne Leistungserwartung Musik aufzunehmen, zu erleben und mit Freude selbst zu gestalten.

Wir gliedern die Gruppen folgendermaßen:

BABY-GRUPPE:
Kleinkinder von 3 bis 18 Monaten
ELTERN-KIND-GRUPPE 1:
Kleinkinder ab 18 Monaten bis 3 Jahren
ELTERN-KIND-GRUPPE 2:
Kinder zwischen 3 und 4 Jahren

Das Zusammensein und das Erlebnis des gemeinsamen Musizierens soll Kindern und Erwachsenen vor allem Spaß und Freude bereiten. Feste Rituale im Stundenablauf geben Kleinkindern Sicherheit und Geborgenheit.


Zur Entwicklungsförderung tragen bei:

Festes Begrüßungs- und Abschiedslied
- Jedes Kind wird namentlich begrüßt.

Singen – ist wertvoller als jede noch so gute Kinder-CD. Das Singen der Eltern/Großeltern ist Seelen-nahrung für ihre Kinder/Enkelkinder.

Hören - Bereits im 4. Schwangerschaftsmonat kann das Kind Klänge und Geräusche hören. Zum Zeitpunkt der Geburt ist das Gehör voll ausgebildet und zusammen mit der Haut das wichtigste Kontaktorgan zur Umwelt. Hören auf Mutters oder Vaters Stimme, Streicheln und Wiegen sind deshalb die ersten wichtigen Sinneserfahrungen.

Kniereiter - Kinder reiten im Grundschlag auf den Beinen der Bezugsperson, hören ihre Stimme und erwarten höchst freudvoll das Ende des Verses.

Rhythmusspiele - Verschiedene Rhythmen werden ausprobiert und gefestigt.

Bewegungsspiele - fördern die Grobmotorik.

Fingerspiele - schulen die Feinmotorik.

Einfache Instrumente - (Glöckchen, Klanghölzer, Maracas, Rasseln, Glockenspiel, etc…). laden zum Begreifen und Ausprobieren ein und festigen den Grundschlag.

Kleine Tänze
- fördern das Gemeinschaftserlebnis. Im ersten Lebensjahr „reiten“ die Kinder auf dem Arm der Bezugsperson durch den Raum. Mit zunehmenden läuferischen Fähigkeiten spazieren und tanzen Kinder und Bezugsperson dann paarweise oder als Gruppe durch den Raum.

Spiele mit Materialien - wie bunte Tücher, leichte Bälle, Reifen und anderes regen die Phantasie und Spielfreude an.

Darüber hinaus erhalten Sie Beispiele und Anregungen, wie sie zu Hause mit Ihren Kindern Spaß an musikalischen Spielen haben können.

Damit sie sich ein Bild vom Unterrichtskonzept machen können, bieten wir Ihnen zwei kostenlose Schnupperstunden an. Die Kursleiter freuen sich, Sie und Ihr Kind zu diesen Stunden begrüßen zu dürfen.

Beginn - Die Kurse sind als verbindliche Gruppen eingerichtet, um Ruhe und Vertrauensbildung zu ermöglichen. Neue Gruppen entstehen zum 1.1. und 1.8. eines Jahres.

Ort und Zeit - Die Kurse finden vormittags in Rimbach statt.


Anmeldung und Schnupperstunden